Alles gegeben und doch verloren

Heute reiste unsere E-Jugend zum starken Spitzenreiter nach Neubrandenburg! Die E III des 1. FC Neubrandenburg hat bisher eine weiße Weste und alle Spiele gewonnen! Da wir das Hinspiel haushoch mit 11:2 verloren hatten, wussten alle um die spielerische Stärke der Heimmannschaft! Unsere Kinder wollten es aber dieses Mal besser machen und gingen von Anfang an voll konzentriert in die Partie! In der 3. Minute ging Woldegk durch Max Olerich mit 1:0 in Führung! Max gelang dabei das Kunststück eine Ecke direkt zu verwandeln! Aber Neubrandenburg schlug postwendend zurück und erzielte aus spitzen Winkel den Ausgleich! Unsere Kinder konnten zunächst mit hohem Laufaufwand viele Angriffe des Gegners unterbinden und erspielten sich auch ein paar Chancen! So setzte Fynn Albrecht wiederum Max mit feinem Pass in die Tiefe gut in Szene und unser Torschütze vom Dienst netzte zum 2:1 ein! Nur kurze Zeit später stand es dann 2:2 … aber Fynn Albrecht erzielte postwendend in der 21. Minute wieder die Führung für Woldegk! Mit dem 3:2 geht’s in die Pause …

Kurz nach Wiederanpfiff drehte die Nummer 9 der FcN- Kicker mit einem Doppelschlag die Partie und es stand 4:3! Die Spieler der Heimmannschaft kombinierten jetzt zunehmend sicherer und zogen durch drei weitere Tore auf 7:3 davon! Unsere Spieler kämpften jedoch vorbildlich und hatten auch noch einige Chancen zum Torerfolg … aber die Kräfte ließen bei dem ein oder anderen zunehmend nach! Kurz vor Schluss stellte Max dann mit seinem dritten Treffer den Endstand von 4:7 aus Woldegker Sicht her! Kämpferisch und läuferisch waren wir heute voll auf Augenhöhe … Im Passspiel werden wir uns noch verbessern und dann gehen wir beim nächsten Duell vielleicht schon als Sieger vom Platz!

Woldegk spielte mit: Norwin Hiller (TW), Julian Pfeiffer, Justin Lange, Leon Klein (C), Fynn Albrecht, Hannes Fischer, Max Olerich

eingewechselt wurden: Kevin Arnold, Nuhi Hasani und Lea Klein

Share This:

Veröffentlicht in Fussball-E-Junioren