Die ersten Minuten verschlafen, aber dann ….

Die D-Jugendkicker um Kapitän Leon Klein reisten am 3. Spieltag zur Mannschaft von Chemie Neubrandenburg. Die Tabelle zeigte, dass sich beide Mannschaften voraussichtlich auf Augenhöhe begegnen würden. Woldegk begann das Spiel im Tiefschlaf und lag nach nur 5 Minuten mit 0:3 eigentlich schon aussichtslos zurück. Chemie spielte bis dahin groß auf und so war jeder Schuss ein Treffer. Als Seann Riesner dann jedoch das 1:3 erzielte … da ging ein Ruck durch die Mannschaft! Jetzt wurden die Zweikämpfe bissiger geführt und man eroberte so die Bälle. Das Spiel ging hin und her, aber Woldegk stand zunehmend sicherer und verhinderte weitere Tormöglichkeiten. Immer wieder vom fleißigen Seann und vom Kapitän angetrieben, wurde das gegnerische Gehäuse unter “Beschuss” genommen. Nach weiteren Treffern von Max, Seann, Fynn und Tom konnte der verdiente und hart erkämpfte Auswärtssieg eingefahren werden. Es war eine Leistungssteigerung bei allen Kindern zu erkennen und so langsam kommen wir in den Spielrhythmus.

Woldegk spielte mit: Kevin Arnold (TW), Tom Schwarze, Hannes Fischer, Leon Klein, Seann Riesner, Max Olerich, Norwin Hiller und Fynn Albrecht! Eingewechselt wurde Lea Klein!

Share This:

Veröffentlicht in Fussball, Fussball-D-Junioren