Kegler konnten sich in der Landesliga nicht halten

Sportbericht Kegeln Woldegk, 16.12.2014
für den „Woldegker Landbote“
Da die Woldegker Herrenmannschaft im Kegeln das letzte Spieljahr mit dem Aufstieg zur höchsten Spielklasse (Landesliga MV) souverän schaffte, muss sie sich 2014/15 in der spielstärkeren Liga beweisen. Nach fünf Turnieren von September bis Dezember 2014 konnten erst acht Wertungspunkte erkämpft werden, was in der Staffel den Platz sieben einbrachte. Dieser Platz könnte am Ende des Spieljahres zum Klasseerhalt reichen, da nur die letzte Mannschaft als Absteiger feststeht. Die nötigen Wertungspunkte um an der vor uns liegenden Mannschaft aus Lübow / Neukloster vorbeizuziehen, konnten die Woldegker Herren auf den Bahnen in Wismar, Grimmen und Güstrow nicht sammeln. In diesen drei Turnieren waren die Leistungen der Mannschaft nicht einheitlich stark, so dass jeweils nur ein Wertungspunkt erreicht wurde. Stärker präsentierte sich die Mannschaft auf den Bahnen in Neubrandenburg und Bad Kleinen (Mannschaftsbild), wo sie sich fünf Punkte erspielte. Als stärkste Kegler der Mannschaft von der SG Mühlenwind Woldegk traten bei allen Turnieren Henry Jahnke und Sascha Beyse in Erscheinung.
Bei der Kreiseinzelmeisterschaft der Herren in Neukloster konnten sich Henry und Steffen Ast (Blau-Weiß Stavenhagen) den ersten Platz mit je 904 Holz bei 120 Wurf teilen und damit die Qualifikation zur Landesmeisterschaft sichern. Bei den Herren A erreichte Roland Hoffmann mit 840 Holz ebenfalls noch die Qualifikation für die LM 2015.
Den Kreismeistertitel im Paarkegeln (je Paar 200 Wurf) auf der Bahn in Stralsund erkämpften sich Henry und Sascha (1472 Holz) vor dem Zweitplatzierten Paar (1463 Holz) von Blau-Weiß Stavenhagen. Es haben sich sechs Paare zu den Landesmeisterschaften MV, vorwiegend aus der Bundesliga B-W Stavenhagen qualifiziert. Jan Krienke und Ronny Lepczyk verpassten mit (1417 Holz) nur knapp die Qualifikation.

 

Woldegker Kegler

Bild 1: Männermannschaft der SG Mühlenwind Woldegk

Henry Tagessieger in Bad Kleinen 7.12.14 klein

Bild 2: Henry Jahnke Tagessieger

Kegelbahn Woldegk2014 renovierte Bahn durch Kegler k

 

Bild 3/4: Neues Aussehen in der Kegelbahn Woldegk
durch den Einsatz der Kegler der SG Mühlenwind Woldegk

Text und Bild: Harry Lucius

Share This:

Jahrgang 1943, verheiratet, - Berufe: - Werkzeugmacher/ Lehrenbau - Lehrer: Mathematik, Polytechnik/ Werken, - - In den Sportorganisationen der Stadt Woldegk: - (BSG Traktor Woldegk, SV Woldegk, SG Mühlenwind Woldegk 1948 e.V.) - seit 1969 Mitglied der SG in Woldegk. -Übungsleiter in den Sport- AG der Schule für Tischtennis, Volleyball, -im Verein ÜL Volleyball und Kegeln. Ehemals Mitglied im KFA Sport Strasburg.

Veröffentlicht in Kegeln