Kegelauftakt 2017/18 nach Maß

Sportbericht – Kegeln Woldegk,17.09.2017
Erfolgreicher Start der Woldegker Kegler
Die Woldegker Kegler sind unerwartet stark in die neue Spielsaison 2017/18 gestartet. Erstmals seit langem kegeln wieder zwei Männermannschaften in den Turnieren der Landesliga und Verbandsklasse MV. Der Vorteil ist, dass außer dem Training auch der Vergleich beider Mannschaften mit anderen Clubmannschaften in Turnierform stattfindet. Ebenfalls ist der Einsatz von Keglern aus der zweiten in der ersten Mannschaft und umgekehrt möglich. Der Einsatz von Jugend A-Keglern in einer Männermannschaft ist auch garantiert. Diese Vorteile haben die Woldegker Kegler gleich bei den ersten beiden Turnieren voll ausgeschöpft.
Die erste Männermannschaft (6 Kegler) um Mannschaftsleiter Henry Jahnke hat das Turnier in der Landesliga in Grimmen mit nur einem Holz Vorsprung (5239 Holz) vor der starken Mannschaft aus Greifswald / Gützkow (5238 Holz) knapp für sich entschieden und sich vier Wertungspunkte erkämpft. Dabei konnte sich Henry mit großem Können und Konzentration auch noch den Einzelsieg mit 905 Holz sichern, was zum Mannschaftserfolg entscheidend beitrug.
Die zweite Männermannschaft mit Mannschaftsleiter Roland Hoffmann trat tags darauf in Anklam zum ersten Turnier in der Verbandsklasse an. Da Roland verletzt war, sprang Sascha Beyse für ihn ein und kegelte als letzter Starter für Woldegk den Tagessieg (941 Holz, +101Holz) und damit den Mannschaftssieg (4475 Holz, +275 Holz) vor dem Strasburger SV (4421 Holz, +221 Holz) souverän heraus. Platz drei erkämpfte sich die SG Reinkenhagen (4400 Holz, +200 Holz), während Hansa Stralsund II (4295 Holz, +95 Holz) nur Platz vier belegte. In der Verbandsklasse können ebenfalls sechs Kegler starten, jedoch wird das schwächste Einzelergebnis gestrichen. Die gute geschlossen Woldegker Mannschaftsleistung erkämpften sich außerdem Franz Köpke (889 Holz), Marco Güldner (881 Holz), Tom Schnabel (859 Holz), Raimar Jahnke (885 Holz) und Jörg Kaulfuß (879 Holz).
Eine höhere Belastung für die Woldegker Kegler gibt es im zweiten Turnier am 14. Oktober, dann müssen die Mannschaften am selben Tag in Neubukow und Pasewalk antreten.


v.l. Raimar,Marco,Jörg,Franz,Tom,Sascha
Text/Bild: Harry Lucius

Share This:

Jahrgang 1943, verheiratet, - Berufe: - Werkzeugmacher/ Lehrenbau - Lehrer: Mathematik, Polytechnik/ Werken, - - In den Sportorganisationen der Stadt Woldegk: - (BSG Traktor Woldegk, SV Woldegk, SG Mühlenwind Woldegk 1948 e.V.) - seit 1969 Mitglied der SG in Woldegk. -Übungsleiter in den Sport- AG der Schule für Tischtennis, Volleyball, -im Verein ÜL Volleyball und Kegeln. Ehemals Mitglied im KFA Sport Strasburg.

Veröffentlicht in Kegeln